Havelport - der Binnenhafen für Berlin und Brandenburg
  • Home
  • Presse
  • HavelPort öffnet Betriebsgelände für Schüler

Pressemitteilungen

HavelPort öffnet Betriebsgelände für Schüler

Wustermark – Zum bundesweiten Aktionstag „Tag der Logistik“ hat der HavelPort in Wustermark seine Tore für Schülerinnen und Schüler aus der Region geöffnet. Im Fokus standen dabei die Vermittlung von Berufsbildern im Bereich Hafen- und Logistikwirtschaft sowie die Beantwortung von Fragen zum Arbeitsalltag. Die Betreiber des Binnenterminals sind noch auf der Suche nach Nachwuchskräften für das kommende Ausbildungsjahr.

HavelPort öffnet Gelände für SchülerSchülergruppe zu Besuch auf dem Terminal des HavelPort

Klaus Pietack, Geschäftsführer HavelPort Berlin GmbH, betont die Bedeutung solcher Veranstaltungen: „Es ist mittlerweile eine echte Herausforderung, die angebotenen Ausbildungsplätze zu besetzen. Der beste Weg ist der direkte Kontakt mit den potenziellen Fachkräften von morgen.“

Zum „Tag der Logistik“ durfte Pietack rund 60 Schülerinnen und Schüler im Binnenhafen in Wustermark begrüßen. Dabei bot sich ihnen ein Blick in die Arbeitsabläufe und aktuellen Projekte des Terminals. „Bei solchen Terminen können wir zeigen, wie vielschichtig unser Arbeitsalltag ist“, so Pietack. Unter anderem konnte der Umschlag riesiger Turmsegmente für Windkraftanlagen bestaunt werden und die Schüler hatten die Möglichkeit sich die Umschlaggeräte aus unmittelbarer Nähe anzuschauen.

Neben dem Aktionstag sind der HavelPort und auch seine Gesellschafter auf verschiedenen Ausbildungs- und Jobmessen aktiv. Das Schwerlastunternehmen Colossus Logistics wurde bereits von der Agentur für Arbeit mit einem Ausbildungszertifikat für sein Engagement im Bereich Nachwuchskräftegewinnung ausgezeichnet.

Derzeit bietet der HavelPort die Ausbildung zur Fachkraft (w/m) für Hafenlogistik an. Beim Gesellschafter Colossus Logistics stehen noch Ausbildungsplätze zum Berufskraftfahrer oder gern ausdrücklich auch zur Berufskraftfahrerin sowie zur Kauffrau / zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung an. Dabei kooperiert der HavelPort bei der Nachwuchssuche mit der international agierenden Hamburger Buss Group. Der Hafen nimmt jährlich am Aktionstag, der 2016 unter dem Motto „Logistik macht's möglich“ steht, teil.


Über HavelPort Berlin (HPB)

Die im Juni 2013 gegründete HavelPort Berlin GmbH (HPB) ist ein Joint Venture der ElbePort Wittenberge GmbH, dem Unternehmen Colossus Logistics und einem weiteren Gesellschafter. Gemeinsam mit den acht Gesellschaftern der ElbePort Wittenberge GmbH bündelt die HPB damit langjährige Logistikexpertisen und verfügt über Know-how entlang der gesamten Logistikkette. Vom Transport über den Umschlag bis hin zu Lager- und Mehrwertdienstleistungen ist der HavelPort in den Bereichen Container, Massen- und Stückgut sowie Schwergut und Projektladung optimal aufgestellt. Darüber hinaus bietet das Binnenterminal sämtliche hafenlogistische Dienstleistungen wie Lagerung, Stauen und Laschen, Exportverpackung sowie eine ganzheitliche Organisation und Gestaltung der Transportkette an.

Der Binnenhafen Berlin West Wustermark hat eine Gesamtgröße von 28.250 Quadratmeter. Der 390 Meter lange Kai bietet drei Liegeplätze für Schiffe mit einer Länge von bis zu 110 Metern und elf Metern Breite. Der Hafen ist straßenseitig an die A10 und B5 sowie wasserseitig an die Verbindung Berlin-Magdeburg-Hannover angeschlossen, über welche alle großen deutschen Seehäfen und die wichtigsten europäischen Binnenwasserstraßen zu erreichen sind.